Kategorie-Archiv: Naomi Klein

Das Problem mit Hillary Clinton ist nicht einfach ihr privates Vermögen. Es ist ihr kommerzielles Paradigma.

Von Naomi Klein – 6. April 2016

Veröffentlicht von The Nation

Es gibt kaum mehr Gewissheiten im amerikanischen Wahlkampf, aber eins ist mit Sicherheit wahr: Das Clinton-Lager mag tatsächlich nicht über Spenden fossiler Brennstoffunternehmen sprechen. Letzte Woche, als eine junge Greenpeace-Aktivistin Hillary C. danach befragte, ob sie Spenden fossiler Brennstoffunternehmen entgegennähme, beschuldigte die Kandidatin Bernie Sanders‘ Wahlkampfteam der „Lüge“ und gab an, es stehe ihr „da oben“. Als der Schlagabtausch anfing sich wie ein Lauffeuer zu verbreiten, verkündete ein Rudiment potenter Clinton-Anhänger, dass es hier nichts zu sehen gebe und jedermann sich gefälligst trollen solle.

Lesen Sie den kompletten Artikel

DAS ÄNDERT ALLES von Naomi Klein

NAOMI KLEIN

DAS ÄNDERT ALLES

KAPITALISMUS vs. KLIMA

deutsch von Thorsten Ramin

Einleitung

SO ODER SO, ALLES VERÄNDERT SICH

„Die meisten Klimawandelprognosen gehen davon aus, dass zukünftige Veränderungen – Treibgasemissionen, Temperaturanstiege und Folgen wie der Anstieg der Meeresspiegel – schrittweise vor sich gehen. Eine vorgegebene Menge Ausstoß wird zu einem vorgegebenen Temperaturanstieg führen, was wiederum zu einem vorgegebenen Meeresspiegelanstieg führt. Jedoch belegt die Klimaaufzeichnung Beispiele für Veränderungen eines Faktors, der zu jähen Veränderungen des ganzen Systems führte. Mit anderen Worten, die globalen Temperaturen über gewisse Grenzen hinaus zu treiben, könnte schlagartige, unvorhersagbare und möglicherweise unaufhaltbare Veränderungen in Gang setzen, die äußerst zerstörerische und umfassende Auswirkungen mit sich bringen. Dann, selbst wenn wir der Atmosphäre kein zusätzliches CO2 mehr zufügen, werden möglicherweise unaufhaltbare Prozesse in Gang gesetzt. Wir können uns das als plötzliche Klimabremse vorstellen, als gesteuertes Versagen, und das Problem und seine Folgen sind in dem Moment für uns nicht mehr unter kontrollierbar.“

– Bericht der American Association for the Advancemant of Science,der größten wissenschaftlichen Gesellschaft der Welt, 20141

„Ich liebe den Duft der Abgase.”

– Sarah Palin, 20112

Lesen Sie weiter …