Trainspotting-Fortsetzung auf dem Weg, sagt Danny Boyle

Der Regisseur hofft, die Original-Besetzung zum zwanzigsten Geburtstag seiner ersten Irvine Welsh-Adaption wiederzuvereinen.

Guardian.co.uk, Montag 11. März 2013

Das original Trainspotting -Poster von 1996. Bild: Miramax/Everett/Rex Features

Danny Boyle hat gesagt, er plane eine Fortsetzung von Trainspotting, die 2016 ihren Weg auf die große Leinwand finden soll, dem 20.Geburtstag des Kultfilms über Drogensüchtige aus Edinburg.

Trainspotting

Produktionsjahr: 1996

Land: UK

Altersbeschränkung (UK): 18

Länge: 90 min

Regisseur: Danny Boyle

Besetzung: Ewan McGregor, Ewen Bremner, Jonny Lee Miller, Robert Carlyle

Mehr zu diesem Film

Playlist erfuhr von Boyle, während er für Trance warb, dass der Drehbuchautor von Trainspotting, John Hodge, an einer Adaption von Porno arbeite, Irvine Welshs Fortsetzung aus dem Jahr 2002, von seinem Erstlingswerk aus den späten 80-ern. Die vieldiskutierte Filmversion würde Renton, Sick Boy und Begbie zwei Jahrzehnte später wiedervereinen.

“Das hat lange gedauert.” sagt Boyle, “Es bestand immer der Plan für Trainspotting 2. Wenn John ein geeignetes Drehbuch hinbekommt, denke ich, dass es für Ewan [McGregor] oder jemand anderen aus der Besetzung keine Hindernisse gibt zurückzukehren. Ich denke, sie werden wissen wollen, ob die Rollen gut sind, damit sie niemanden enttäuschen müssen.“

Boyle ergänzte: „Der Grund es erneut zu machen ist der, dass Leute das Original verehren, man erinnert sich daran oder ist damit in Berührung gekommen, wenn man es nie sah, weil man zu jung war. Darum will man sichergehen, dass man die Leute nicht enttäuscht. Das ist, glaube ich, das einzige Kriterium.“

Der Oskar-prämierte britische Filmmacher sagte, das neue Projekt sei nur „ganz vage“ am Roman Porno orientiert, den er zuvor als „nicht so gut“ wie Trainspotting beschrieben hatte. „Es gibt ein paar Dinge, die sich an das Buch halten, aber natürlich mussten wir Irvine an Bord haben.“ sagte er. „Die ideale Zeit für Porno wäre 2016, denn 1996 kam Trainspotting heraus. Zwanzig Jahre, wow, es ist wie Wo sind sie geblieben?“

In Porno werden Renton, Sick Boy and Begbie, zusammen mit dem pechverfolgten Spud, in ein Vorhaben verwickelt, Geld mit einem pornografischen Film zu machen. McGregor, Robert Carlyle, Jonny Lee Millerund Ewan Bremner werden voraussichtlich alle wiederkehren. Auch Diane Coulston hat eine Rolle in dem Buch, die in Trainspotting von Kelly Macdonald gespielt wird.

Boyles Aussagen lassen vermuten, dass er und McGregor sich nach ihren Krach wegen The Beach vergessen haben. Der Regisseur besetzte die Hauptrolle des Films von 2000 mit Leonardo DiCaprio. Jedoch hatte er angeblich Mit McGregor Drehtermine vereinbart, mit dem er bereits zuvor an Shallow Grave, Trainspotting und Lebe lieber ungewöhnlich gearbeitet hatte.

„Sie ließen mich absolut glauben, ich würde die Hauptrolle in “The Beach” spielen,“ sagte McGregor 2011 der Times. „Die ganze Zeit behielten sie mich da, für den Fall, dass Leonardo abspringt – das ist wirklich fies.“

Quelle: http://www.theguardian.com/film/2013/mar/11/danny-boyle-trainspotting-sequel

Ãœbersetzung: Thorsten Ramin

Schreibe einen Kommentar