Sechs Chemikalien, die wir mit unserer Nahrung und Getränken zu uns nehmen und die verboten gehören

Letzte Woche wurden in Buzzfeed acht Nahrungszusätze genannt, die in den USA verboten werden sollten. Hier sind sechs ähnlich tödliche, die sie vergessen haben

Beitrag von Dr. Mark Lorch

Freitag 28. Juni 2013 guardian.co.uk

Dieser gewöhnliche Nahrungszusatz verbindet ein explosives Metall mir einem chemischen Kampfstoff, der in den Gräben im Ersten Weltkrieg benutzt wurde.

Bild: Getty

Letzte Woche veröffentliche BuzzFeed1 eine Liste von acht Nahrungsmitteln, die Leute in den USA essen, die aber in anderen Teilen der Welt verboten sind. Die chemische Gemeinschaft richtete ihre Bosheit auf BuzzFeed. Ich aber denke BuzzFeed tat sehr gut daran, die Debatte über Chemikalien in Nahrungsmitteln in den Vordergrund zu rücken. Glauben Sie nicht, die Abwehr von Nahrungsmittelzusätzen seien den Vorlieben Derek Lowes2 entsprungen. Schließlich ist er Teil der etablierten Chemie-Verschwörung, also würde er sich gegen Chemikalien wehren, oder?

Bevor du jetzt rausgehst, erleichtert aufatmest und uns hämisch anglotzt, wir, die außerhalb der USA diese Chemikalien gar nicht erst in unsere Nahrung bekommen, denk besser nochmal nach. Du kannst gerne in der aufgeklärten Zonen der Welt leben, mit Regierungen, die dich vor solchen Giften schützen, aber BuzzFeed hat nur an der Oberfläche gekratzt. Es gibt jede Menge Lebensmittel in deiner Speisekammer, die genauso mies sind.

Hier ist meine Liste mit Nahrung, Getränken und anderen Küchenschrecken, die BuzzFeed sehr wohl genauso hätte nennen können.

E290

E-Zahlen sind schlecht, das wissen wir alle. Und E 290 ist keine Ausnahme. Es pirscht sich in Sprudel, Brot und sogar in deinen selbst gemachten Kuchen. Aber diese Chemikalie ist vielleicht die schlimmste vom Ganzen, weil wir nicht aufhören sie zu produzieren, obwohl wir auf eine globale Katastrophe zusteuern. Die wissenschaftliche Literatur ist recht eindeutig zu dem Thema, es gibt über eine Million Gutachten die die schädlichen Wirkungen auf unsere Umwelt beschreiben. Und das Zeug tun sie in die Limonade unserer Kinder!

8MethylNvanillyl- 6nonensäureamid (Capsaicin)

Etwas, das 8MethylNvanillyl6-nonensäureamid heißt, kann nur ein Schurke sein. Wenn Sie mehr Beweise für seine Widerwärtigkeit haben wollen, dann werden Sie vielleicht erfahren wollen, dass es von der Polizei verwendet wird um Aufständische unter Kontrolle zu bringen. Aber das hält es nicht davon ab, in den Lieblingsgerichten unserer Nation zu aufzutauchen. Tatsächlich haben Sie nahezu sicher bereits Erfahrung mit den Folgen eines übereifrigen Chefs, der übermäßig viel davon in Ihr Samstag Nacht nach der Kneipe-Curry oder Kebab tut. Hören sich übermäßiges Schwitzen, Eindrücke zu brennen und Magenprobleme vertraut an? Nun, das kommt vom guten alten Capsaicin. Wussten Sie, dass sie es sogar in die Schokolade tun?

Denaturierte Proteine

Du weißt es vielleicht nicht, aber die Alzheimer Krankheit, Parkinson und CJD (die menschliche Version des Rinderwahnsinns) werden alle von Proteinen verursacht, die denaturiert sind. Im Wesentlichen werden total normale Proteine in böse Versionen ihrer selbst umgeformt und verursachen anschließend schreckliche Krankheiten. Und raten Sie mal, wenn Sie ihr Ei kochen, zwingen Sie die Proteine im Eiweiß zu denaturieren. Ich lass sie jetzt allein um die offensichtlichen Schlüsse zu ziehen.

DHMO (Dihydrogenmonoxid)

Fruchtsaft enthält eine Chemikalie, DHMO, das auch von Raketenantrieben produziert wird. Denken Sie einen Moment darüber nach. Das gleiche Zeug, das aus dem Hinterteil einer Rakete geschossen kommt, auf ihrem Weg zur ISS3schwappt durch ihren Kühlschrank und Sie trinken es zum Frühstück. Und niemand tut irgendetwas dagegen.

Erinnern Sie sich an die Hindenburg-Katastrophe? Die chemische Reaktion, die das Luftschiff zerstörte produzierte auch DHMO. Gefällt Ihnen das in ihrem Glas Orangensaft? Mir ist es egal ob du das Zeug direkt aus einer Zitrusfrucht gepresst hast, die in deiner eigenen Bio-Plantage gewachsen ist, mit jedem Schluck nimmst du DHMO auf. Man kann es sogar in Mineralwasser finden, Leitungswasser, Regenwasser – tatsächlich sind Ozeane, Flüsse und Seen wörtlich voll davon.

NaCl

Nicht eins sondern zwei tödliche Gifte an dieser Stelle. Was glaubst du macht salziges Knabberzeug so anziehend? Nichts anderes als ein delikater Mix chemischer Kampfstoffe, die in den Gräben des Ersten Weltkriegs benutzt wurden und explosives Metall. Sie packen diese Chemikalie auf unsere Flips, Nüsse und Chips!

Uran

Und zum Ende eins, das in der Nacht glüht. Im Buch von irgendwem, das nicht gut sein kann. Man isst es nicht, aber man könnte daraus essen. Ist irgendwo grünes Glas im Haus? Nun, dann LAUF SO SCHNELL DU KANNST! Gut möglich, dass es Uran enthält. Unglaublich, man kann das Zeug einfach über das Internet bestellen, ohne die leiseste Kontrolle. Vergiss Nahrungsmittelschutz einen Moment lang – warum trommelt BNFL4 nicht die letzten Reste zusammeln und vergräbt sie mit ihrem radioaktiven Müll?

Das ist es, hoffe ich.

Mark Lorch bloggt dies versuchsweise und tweetet als @sci_ents. Er ist ebenfalls Lektor an der University of Hull.

Quelle: http://www.guardian.co.uk/science/blog/2013/jun/28/six-chemicals-food-drink-banned

 

1 http://www.buzzfeed.com/

2 Amerikanischer Baseballspieler (Anm. des Übersetzers)

3 International Space Station

4 British Nuclear Fuels Limited

Schreibe einen Kommentar