Nudeln arabisch mit Nüssen, Zucchini, Paprika und Tomaten

Ursprünglich war ich für dieses Rezept auf der Suche auf die Seite healthy on green gestoßen. Tolle vegane Rezepte findet man hier und Bilder, die zumindest ebenso gut daher kommen wie die Rezepte. Das Rezept für Pasta mit Erdnusssauce habe ich mit dem Rezept für Zucchininudeln mit nussiger Paprika-Tomatensauce der Seite minzgruen kombiniert.

Naturwissenschaftliche Garprozesse werden erklärt, sobald ich Rätsel und Geheimnisse der Kochkunst von Hervé This-Benckhart gelesen habe, oder du. Die Infos dann bitte per mail zusenden. Und nu‘ ab innne Küche.

Zutaten für 500g Spaghettini oder Linguine.

(ausreichend für 3-4 Personen)

500g Pasta nach Wahl

500g Tomaten (Empfehlung:Rispe oder Kirsch)

Tomatenmark

2 Schoten Spitzpaprika

1 Zucchini

Schalotten

Gemüsebrühe

Erdnußcreme, gemahlene Erd- oder Walnüsse

Agavendicksaft

Salz & Pfeffer

Harissa

Kurkuma

Oregano

Zubereitung

Nudeln ca. 7 min al dente garen.

Paprika mit Schalotten in die Pfanne oder den Wok geben, andünsten. Tomaten würfeln, dazu geben und weitergaren. Mit Gemüsebrühe ablöschen und erneut aufkochen. Tomatenmark, Agavendicksaft, Oregano sowie Salz & Pfeffer unterrühren.

Zucchini würfeln (oder, wie Aileen von minzgruen.de, in Streifen schneiden). Zur Sauce fügen, Nussbutter oder gemahlene Nüsse unterrühren. Abschmecken und heiß servieren.

شهية طيبة!